Projektbeschreibung Bundesförderprogramm für Gemeinde Simmelsdorf

Die Projektbeschreibung für diese Maßnahme finden Sie hier:

Ziele:

Für die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde Simmelsdorf in ihrer Funktion als Wohn- und Gewerbestandort ist die Verfügbarkeit schneller und leistungsfähiger Internetanschlüsse unverzichtbar. Deshalb ist die Versorgung aller Haushalte, Einrichtungen und Betriebe mit leistungsfähigen Internetanschlüssen eine der wichtigsten Investitionen in die Infrastruktur der Zukunft.

 

Die Mittel aus dem Bay. Förderprogramm (Breitbandrichtlinie Bayern und Höfebonus Bayern) wurden von uns bereits vollständig ausgeschöpft.

 

Unsere Gemeinde hat Fördermittel für die Umsetzung dieses Vorhabens beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Fördermittel des Freistaates Bayern zur Kofinanzierung der Breitbandförderung durch den Bund im Freistaat Bayern beantragt. Als Ergebnis daraus, wird der Breitbandausbau der Gemeinde Simmelsdorf vom Bund mit einem Förderanteil in Höhe von 50% der Investitionskosten und vom Freistaat Bayern mit einer Kofinanzierung in Höhe von 40% unterstützt. Ziel ist es die Ortschaften Winterstein, St. Helena und Ittling mit FTTH (=Glasfaser bis ins Haus) zu versorgen.

 

Weitere Infos zu den Fördermaßnahmen des Bundes finden Sie auch auf der Homepage des Projektträgers (ateneKOM) unter  http://www.atenekom.eu/bfp/.

 

Im Rahmen der durchgeführten Betreiberausschreibung wurde mit der Firma bisping & bisping GmbH & Co. KG ein regionaler Netzbetreiber ausgewählt, der den operativen Betrieb des Netzes sicherstellen sowie die Endkunden mit schnellem Internet/Telefonie und Fernsehen (IP TV)  versorgen wird.

 

Projektfortschritt:

 

April:

Baubeginn in Winterstein und St. Helena

 

Mai:

Der Tiefbau wird in Winterstein und St. Helena fortgesetzt.

 

Juni:

Tiefbau in Winterstein, St. Helena und Ittling.

 

Juli:

Tiefbau in Winterstein, St. Helena und Ittling. Erste Kabelmontagen werden durchgeführt.

 

August:

Tiefbau in St. Helena und Ittling. Die Kabelmontagen werden fortgesetzt.

 

September:

Tiefbau in Ittling.

 

Oktober:

Tiefbau in Ittling. Kabelmontagen

 

November:

Abschluss der Tiefbauarbeiten in Ittling. Kabelmontagen in Ittling

 

Dezember:

Kabelmontagen in Ittling. Inbetriebnahme des gesamten Netzes und Abschluss aller Arbeiten.

Die Kommune hat die Arbeiten der ausführenden Tiefbaufirma ASS GmbH erfolgreich abgenommen.  

 

Abschließend:

 

Mit der Fertigstellung der Arbeiten in Winterstein, St. Helena und Ittling sind alle laufende Breitbandausbauprojekte in Simmelsdorf abgeschlossen.

 

Derzeit prüft die Gemeinde ob weitere Fördermittel beantragt werden können um den Glasfaserausbau bis ins jede Gebäude fortsetzen zu können.